SEEHOTEL-DOCK

 

Zum Hasengarten 2

 

27624 Geestland

 

Bad Bederkesa

 

Mail : mirlacher@t-online.de

 

Mail : mathias.irlacher@gmail.com

 

Homepage :

 

www.Seehotel-

 

Geestland.de

 

 

 

Burgzimmer

Schöne Bilder aus Andis jetzigen Wohnort zur Eistimmung auf Ruhpolding und Antholz

 

Servus

 

Ein grimmiges Biadl aus meinem Archiv.

 

1996 kamen die Ruhpoldinger nach Schleching und machten

 

mit einem Schiessstand Reklame für die WM im nächsten Jahr.

 

Ich habe mit Theo Merkl auf Scheiben geschossen,und habe besser getroffen.

 

Auf dem Bild ganz links Andi hat schon ganz neugierig zugeschaut.

 

Es war wohl die erste Begegnung der beiden.Theo war ja sein erster Trainer.

 

Wär doch ein Bild für die Ab-fc Seite.

 

tus eine. Theo ist der 2. von rechts in der Dress.

 

das andere ist von mayerdierks.

 

tr

 


Wer kennt sie alle ????????????????????????

Ein eindruckvolles Bild vom Fritz---das ist die Heimat aller Schlechinger und natürlich auch vom Andi-- und da lassen wir uns von keinem reinreden.

                                 Treff in Ruhpolding

            Alte und neue Fanclugmitglieder in fröhlicher Runde.

Neue Leute aus der Oberpfalz.

Noch 2 liebe Fans und Freunde. Die Chefin Heidi mag sie besonders gern.

da kommt Freude auf
da kommt Freude auf

 

 

 

 

 

 

-------Originalmeldung------- 

 

Von: Fritz Irlacher

Datum: 29.08.2012 12:51:59

An: Hias Irlacher

Betreff: BEITRÄGE FÜR FANCLUB UND DEREN FREUNDE

 

An den Schriftsteller,

 

Die Gemeinde Schleching hat für Andis grossartiges Abschneiden

im heurigen Winter als Geschenk eine sehr stabile  Bank--Tischkombination

von Sabold Martin anfertigen lassen.Zusammen mit  Anna und Andi,

Bürgermeister Loferer 2. Bürgermeisterin Elfie Bachmann

Fanclub Vorstand Sepp Irlacher sowie  Mitgliedern  des  Verkehrsvereins

und einigen Freunden und den Besitzern des Fischweihers der Familie Diesl

wurde die neue Hütte zusammen mit Bank und  Tisch mit einer gscheiden

Brotzeit  an Andis Fischweiher feierlich eingeweiht.

Hier erholt sich der"Birnei " von den strapaziösen Renn und Trainingstagen

am allerbesten.

 tr

 

 

Nachricht: Alles Ende bedeutet einen Neuanfang. Packen wir es an und tun unser bestes, auch im Interesse von Andi.

Schön, dass es so schnell eine neue Homepage gibt, die noch mit weiterem Leben erfüllt werden muß.

 Elke und Erich Bub

Kommentar schreiben

Kommentare: 0
Wo ist da Burga???
Wo ist da Burga???

Fritz Irlacher  

Beitrag   für AB-FC.

 

Ich hatte schon lange einen Traum....!!..., in diesem Traum ging es um

Andi Birnbacher, dem derzeit besten deutschen Biathleten. Hans-Peter sein

Vater war als Bub täglich bei mir in der Backstube. Ich war mitverantwort-

lich, dass aus ihm ein brauchbarer Mensch geworden ist.

Die Freundschaft hat sich auf seine Familie und auch auf seine Buben über

tragen. Der Andi(dann kam nach 18 Jahren noch der Felix) war immer schon ein aufgewecktes Bürschlein, sportlich von beiden Elternteilen be-

lastet. Die Zoasara, ( Mütterlicherseits) Onkeln und Tante und vor allem

die Mutter, technisch alle hervorragende Sportler aber etwas gemächlich. Die Schmiedein, zach aber oft ungestüm beim Sport u. ä.

Andis sportlicher Werdegang war stets auf höchster Ebene angesiedelt.

Er hatte fast zu allen Sportarten großes Talent. Schüler-- Jugend---Junioren

wie ein roter Faden ziehen sich seine Erfolge durch die Ergebnislisten

des Biathlons , stets an vorderster Stelle. Bei den Senioren konnte Andi

aus verschiedenen Gründen, die meist nicht auf sportlichem Sektor anzusiedeln waren, seine auch hier auf höchster Ebene gezeigten Leistungen einbringen. Ab da hatte ich einen Traum. Andi war bis dahin

vierfacher Juniorenweltmeister und ein ausgezeichneter Radfahrer.---------

Mein Traum hängt mit Ole Einar Björndalen zusammen, dem wohl besten

Biathleten aller Zeiten. Im Sommer gab es in Altenstadt jedes Jahr einen

großartig besetzten Sommerbiathlon. Anstatt mit den Rollern ist man da mit dem Rad gefahren. Auf dem obersten Treppchen stand meist Andi vor

Ole Einar und den anderen starken Norwegern. Da entstand mein Traum. Andi vor Ole, aber auf Skiern.10 Jahre hat es gedauert, dann wurde mein

Traum wahr. Im Sommer, in Puttlingen, hat Andi vor seinem Vorbild gewonnen, mit überragender Schieß-und Laufleistung. Mein Traum er-

füllte sich dann am 17.Dez.2011 in Hochfilzen. Dieser Verfolgungswett -

kampf gehört zu den hochwertigsten der Biathlongeschichte. Andi und

Ole spielten die Hauptrolle. Mit unglaublicher Einstellung, unglaublichem Willen startete Andi 40 sek. nach Björndalen. Mit super Schuss -

und Laufleistung jagte er durch das Feld der 25, die vor ihm gestartet waren. Andi gewann eine Schuhbreite vor seinem großen Vorbild--,

genau so hatte ich es geträumt. Danke Ole Einar, danke Andi.

Inzwischen hat unser „Birnei „ noch 2 Weltcuprennen gewonnen, en letzten in Antholz. Die 80 Schlechinger die dabei waren, sahen einen Andi

der mit einer absoluten Weltklasseleistung sich in die Herzen der 25000Zuschauer lief. Andi alles Gute, bleib gesund viel Glück bei der WM.

Fritz

PS: Hast es gut gemacht,  Hias

Mist--Strafrunde.

doo is a ja.
doo is a ja.

Ich dachte Fische sind im Wasser

Einzug der Gladiatoren

Die neue Kraft im Staat

Fliegst Du oder ich

Ich habe Sie für den Chef vorbereitet.

Mitten in Sibirien treffe ich meine Olga aus Oslo wieder.

Die Abschlussparty war der volle Hammer:----Andi mit meiner Olga

Andi mit meinem von mir spendierten Drink

Auch Arndt war von meiner Flamme begeistert

Auch Olga hatte schon einige Bierflaschen leer.

Die Mädchen habe ich Arndt zugetrieben.

Auf jeden Topf passt ein Deckel

Auch der Bundestrainer war von Olgas schönen Augen begeistert.

A da Greisei war beim Zeig.

Auch andere Mädchen haben schöne Augen